Der Jugendstudie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schülerinnen und Schüler von verschiedenen Schulen, welche zufällig ausgewählt wurden, zu befragen. Ziel ist es ein repräsentatives Bild der Schülerinnen und Schüler zu bekommen. In den Bereichen Politik, Gesellschaft und soziales Engagement sowie Freizeit, Sexualität und Allgemeinbefinden wurden mehr als 200 Schulen befragt. Hierbei sind alle Schularten miteingeschlossen worden, sodass das Bild noch einmal repräsentativer wird.